Sie und ihr Leben
love you grandma *kusje*

*baaaam*.. da wirft einen das Leben von heute auf morgen total aus der bahn.. wurden heute morgen angerufen dass es meiner oma nicht gut geht. sie hatte einen Gehirninfarkt (sagt man das so?) und liegt im Krankenhaus.. sie ist schon immer ziemlich labil gewesen und wirklich überrascht hat es uns nicht.. Heute mittag war ihr Zustand dann aber wirklich kritisch und meine mama und ich sind hals über kopf nach holland gefahren.. seltsam ist das.. dann macht man eine woche vorher noch "witze" über das Erbe und dann wird einem klar dass das hier einfach der Alltag ist.. Waren sofort im Krankenhaus.. sie tut mir so leid! Ihr ganzer Arm ist blau, sie ist auf der linken seite gelähmt und die Frage ist wie lange das hier noch gut geht.. Mittlerweile sitzen wir hier bei meiner tante und warten.. mehr können wir ja sowieso nicht tun.. jedes mal wenn das telefon klingelt wird es für kurze zeit total still und wenn meine tante rangeht sind wir einfach so erleichtert wenns doch nur ein cousin oder eine bekannte ist der/die bescheid sagt dass sie bald vorbei kommen oder sich einfach nur nett informieren.. wir werden gleich noch mal im krankenhaus anrufen und sonst morgen wieder hinfahren..

sonst ist alles soweit okee.. zum schulkram machen komm ich jetzt nicht.. naja.. hoffe die lehrer haben verständnis.. wenn nicht.. pech

küsschen und bis die tage..

18.7.08 22:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de




Living

Prinzessin

princess
loved
Surveys and other Stuff..
memories
emotional

Nennenswert

Mädchen mag..

Lachen. Musik. Sonne. Vertrauen. Hoffnung. Kopfkino. Vorfreude. Mama. Kuscheln. Babys. Schlafen. Duschen. Erinnerungen. Autofahren & währenddessen andere beschimpfen. Meine Mädels. Tanzen. Träumen. Gute Pläne. Verrückt sein.

Mädchen mag nicht..

Einsamkeit. Verzweiflung. Alleine einschlafen. Leere. Falsche Hoffnungen. Sehnsucht. Ungewissheit. Tränen verschwenden. Verletzen und verletzt werden. Herz öffnen. Abschied nehmen. Sammelgeschenke.